Anschreiben zur BewerbungViele Menschen möchten sich gern bewerben, doch gibt es da eine kleine Hürde für sie. Das individuelle Anschreiben, das oftmals in den Stellenangeboten gefordert wird. Wenn man in den gewerblichen Berufen in Industrie und Handwerk arbeitet, dann hat man nicht jeden Tag mit dem Briefeschreiben und -formulieren zu tun.

Es schreckt viele ab, dass ein Bewerbungsschreiben so wichtig sein kann, wo doch letztlich nur die fachliche Kompetenz am Arbeitsplatz zählen sollte. Da kommt der eine oder andere schnell auf den Gedanken, das Anschreiben zur Bewerbung von jemanden anders schreiben zu lassen. Tun Sie das auf keinen Fall!

Das Ghostwriting von Bewerbungen

Neulich las ich etwas über sogenanntes „Ghostwriting“. Das heißt: Man lässt andere Leute für sich schreiben (mehr dazu bei Wikipedia). Jetzt könnte man auf die Idee kommen, solche „Ghostwriter“ die eigene Bewerbung für sich schreiben zu lassen.

Sparen Sie sich diese unnötige Geldausgabe, denn preiswert ist das meistens nicht. Außerdem ist noch die Frage, ob das Anschreiben wirklich so passend ist, wenn es ein Fremder für Sie formuliert. Ghostwriting für Bewerbungen sind also wirklich nicht zu empfehlen. Finger weg!

Anschreiben zur Bewerbung selber schreiben

Mein Tipp: Wenn Sie wirklich kleine Schwierigkeiten mit der Formulierung oder Rechtschreibung sowie Zeichensetzung haben, dann lassen Sie sich allerhöchstens helfen. Erstellen Sie Ihr Anschreiben und legen Sie es innerhalb Ihrer Familie oder einer Freundin / einem Freund vor, der sich damit besser auskennt.

Alternative zum ausführlichen Anschreiben zur Bewerbung

Wenn Sie sich bei WFD bewerben möchten, dann brauchen Sie erstmal gar kein stundenlang ausformuliertes Anschreiben. Das hört sich doch super an, oder? Benutzen Sie einfach das Onlineformular.

Als Voraussetzung gilt: Sie haben vorher die Jobbörse durchgeschaut. Hier können Sie sich auch schon direkt auf eine bestimmte Stelle bewerben. Nutzen Sie dann den entsprechenden Link „Jetzt bewerben“ bei der detaillierten Stellenbeschreibung.

Sie möchten lieber erstmal telefonieren? Kein Problem. Greifen Sie zum Telefonhörer und sprechen Sie mit einem Personaldisponenten. Da können Sie ganz entspannt etwas über sich erzählen, Ihre Fragen stellen und die Fragen von WFD beantworten. So schreiben Sie nicht ins Blaue hinein, sondern Sie haben sogar schon eine Ansprechpartnerin / einen Ansprechpartner.

Wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen dann per E-Mail einreichen möchten, reicht auch ein kleines Anschreiben als Mail, in dem Sie sich für das Gespräch bedanken und darauf Bezug nehmen. Schreiben Sie Ihre Kontaktdaten mit hinein!

Mehr Tipps zur Bewerbung auch in den Artikeln Tipps für das Bewerbungsgespräch in der Personalvermittlung und So leicht geht ein Bewerbungsgespräch bei WFD.

Fazit zur Bewerbung bei WFD

Die Frage stellt sich also nicht mehr, ob man wirklich nur mit einem perfekten Anschreiben zur Bewerbung einen neuen Job bekommt. Es gibt viele Möglichkeiten, das lästige Anschreiben zur Bewerbung elegant zu umgehen oder den Aufwand zu minimieren. Gewusst wie!

Hier sind die Kontaktdaten von WFD. Sie erreichen die vier Geschäftstellen in Baden-Württemberg in Esslingen, Heilbronn, Öhringen und Schwäbisch Hall.

Foto: pixabay 828911, CC0 Public Domain