Sie nerven, keine Frage: Dauernörgler, Querulanten, notorische Besserwisser sind nicht gerade die Menschen mit denen man sich gerne umgibt. Was aber tun, wenn man ihnen – zum Beispiel bei der Arbeit – nicht ausweichen kann? Wir geben Ihnen Tipps für den Umgang mit Berufspessimisten, schmollenden Kollegen und Jammerlappen im Büro.

So wehren Sie sich gegen miesepetrige Kollegen

  • Kreativ ignorieren
    Nörgler ergötzen sich daran, über die Missetaten anderer Menschen zu berichten. Beginnt der Nörgler wieder eine seiner Schimpftiraden, lassen Sie sich gar nicht erst darauf ein. Wenn Sie mitmachen, haben Sie schon verloren. Stattdessen müssen Sie kreativ ignorieren. Schalten Sie auf Durchzug, bleiben Sie ruhig und lassen Sie ihn reden.

 

  • Beantworten Sie Negatives mit Positivem
    Nörgler rechnen mit Zustimmung, selbst wenn man nur ruhig zuhört. Wenn Sie auf ihre negativen Bemerkungen stets mit etwas Positivem kontern, bringen Sie den Meckerer aus dem Konzept und in den meisten Fällen auch zum Schweigen. Bereits eine ganz kleine positive Bemerkung funktioniert.
  • Vorschläge einfordern
    Sowohl Nörgler als auch Jammerer erwarten, dass Sie sich deren Probleme zu eigen machen. Indem Sie fragen, was sie zu tun beabsichtigen, nehmen Sie ihnen den Wind aus den Segeln. Sollte die Antwort, „Ich weiß es nicht“ lauten, so schütteln Sie nur den Kopf und sagen: „Ich auch nicht.“

 

  • In die Schranken weisen
    Sollte ihr Kollege aber einfach der Typ Mensch sein, der lieber motzt, als Veränderungen zu initiieren, dann müssen Sie ihm klar die rote Karte zeigen. Sprechen Sie den Miesepeter direkt auf sein störendes Verhalten an und machen Sie ihm eine klare Ansage. Zwar werden die meisten gereizt darauf reagieren, doch ihnen wird auch bewusst, dass andere sich von ihrem Verhalten gestört fühlen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie auch ein paar Strategien im Umgang mit Meckerern beisteuern oder von Ihren Erfahrungen mit dem Thema berichten möchten, nutzen Sie bitte unsere Kommentarfunktion. Wir sind gespannt…

 

Foto: pixabay 1616241, CC0 Public Domain